Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

0. Vorwort

Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur in sehr geringen Umfang verarbeitet. Ziele dieser Verarbeitung sind lediglich die technische Bereitstellung der Webseite, gegebenenfalls die Beantwortung von Anfragen Ihrerseits, sowie die Darstellung einer Google Maps-Kartenansicht. Eine Ermittlung von Benutzerdaten zur Reichweitenmessung, zu Marketingzwecken etc. wird von uns nicht betrieben. Die folgende Datenschutzerklärung ist dennoch sehr ausführlich, um den rechtlichen Gegebenheiten in vollem Umfang genüge zu tun.

1. Einleitung

Mit der folgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, in welchem Umfang und zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben, wenn Sie diese Webseite besuchen, und auf welche Weise wir diese Daten verarbeiten.

Stand: 25.01.2020

2. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, der nationalen Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Dr. med. Andrea Kosch
Dorbaumstrasse 10
48157 Münster
Deutschland
Tel.: 0251/53 09 88 88
email: praxis-handorf@t-online.de
Das Impressum finden Sie hier.

3. Umfang, Art, Zwecke, und Dauer der Verarbeitung personenbezogener Daten

Umfang

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Kategorien betroffener Personen

  • Nutzer (Webseitenbesucher).
  • Kommunikationspartner, die per email oder Kontaktformular Informationen an uns senden.

Arten der verarbeiteten Daten

  • Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen – von Nutzern).
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Unterseiten, Zugriffszeiten – von Nutzern).
  • Bestandsdaten (z.B. Namen, sofern Kommunikationspartner sie an uns senden).
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos, sofern Kommunikationspartner sie an uns senden).
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adressen und Telefonnummern, sofern Kommunikationspartner sie an uns senden).

Zwecke der Verarbeitung

  • Bereitstellung der Webseite
  • Kommunikation, Beantwortung von Anfragen.

Speicherdauer, Löschung

Die personenbezogenen Daten einer betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung darüber hinaus kann dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.
Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

  • Für die Fälle, in denen Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Daten geben: Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
  • Für Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen: Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  • Im Falle einer rechtlichen Verpflichtung: Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
  • Im Falle der Erfordernis der Verarbeitung zur Wahrung lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person: Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO.
  • Zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten, sofern die Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen diese nicht überwiegen: Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Nationale Datenschutzregelungen:

  • Zusätzlich zu den Datenschutzregelungen der Datenschutz-Grundverordnung gelten nationale Regelungen zum Datenschutz in Deutschland, insbesondere das Gesetz zum Schutz vor Missbrauch personenbezogener Daten bei der Datenverarbeitung (Bundesdatenschutzgesetz – BDSG). Das BDSG enthält unter anderem Spezialregelungen zum Recht auf Auskunft, Löschung und Widerspruch.
  • Darüber hinaus können auch Landesdatenschutzgesetze der einzelnen Bundesländer zur Anwendung gelangen.

5. Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen technische und organisatorische Maßnahmen, um ein den jeweiligen Risiken angemessenes Schutzniveau Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten. Zu diesen Maßnahmen gehören insbesondere die Verwendung der SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung bei der Übertragung personenbezogener Daten und vertraulicher Inhalte. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt, sowie je nach dem von Ihnen verwendeten Browser an einem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

6. Übermittlung und Offenbarung von personenbezogenen Daten

Im Rahmen unserer Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann es vorkommen, dass die Daten an andere Unternehmen oder Personen übermittelt oder sie ihnen gegenüber offengelegt werden. Zu den Empfängern dieser Daten können z.B. mit IT-Aufgaben beauftragte Dienstleister gehören. In solchen Fall beachten wir die gesetzlichen Vorgaben. Insbesondere schliessen wir entsprechende Verträge bzw. Vereinbarungen, die dem gesetzeskonformen Schutz Ihrer Daten dienen, mit den Empfängern Ihrer Daten ab.

7. Datenverarbeitung in Drittländern

Sofern wir Daten in einem Drittland verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Drittländer sind die Länder außerhalb der Europäischen Union und der Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR).

Wir lassen die Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau verarbeiten. Dies sind unter anderem die unter dem „Privacy-Shield“ zertifizierten US-Verarbeiter. Alternativ kann eine solche Verarbeitung auf Grundlage besonderer Garantien erfolgen, wie z.B. einer vertraglichen Verpflichtung durch die entsprechenden Standardschutzklauseln der EU-Kommission. Rechtsgrundlage hierfür sind die Artikel 44 bis 49 DSGVO. Nähere Information hierzu finden sie auf der Informationsseite der EU-Kommission: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de ).

8. Datenerfassung auf unserer Webseite

Server-Log-Dateien

Unsere webseite wird von der Firma netcup gehostet. Netcup als Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an netcup übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Insbesondere sind diese Daten notwendig, um den reibungslosen Betrieb der Webseite sicherzustellen, mögliche Störungen zu erkennen und die Sicherheit des Datenverkehrs zu gewährleisten.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von netcup.

Google Maps Kartenansicht

Diese Seite nutzt den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Für die Anzeige und Nutzung der Karte von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google im Ausland (auch nicht-EU-Ausland) übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse der leichten Auffindbarkeit der Praxis. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google

Cookies und vergleichbare Technologien:

Unsere Webseite verwendet keine Cookies und keine vergleichbaren Technologien.

9. Ihre Rechte als betroffene Person

Als betroffene Person, deren Daten wir erheben verarbeiten, haben Sie eine Reihe von Rechten entsprechend der DSGVO, insbesondere entsprechend der Artikel 15 – 18 und 21.

Recht auf Auskunft: Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung.

Recht auf Widerruf: Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen

Recht auf Widerspruch: Sie haben bei Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erhoben werden, jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung dieser Daten Widerspruch einzulegen

Recht auf Berichtigung: Sie haben entsprechend den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung von Sie betreffenden unrichtigen oder unvollständigen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben entsprechend den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Löschung von Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Sofern Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind (z.B. Notwendigkeit der Aufbewahrung aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen), können Sie verlangen, deren Verarbeitung auf diese Zwecke zu beschränken.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben an einen anderen Verantwortlichen übertragen oder Ihnen selbst zur Verfügung stellen. Die Bereitstellung der Daten unsererseits muss in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erfolgen.

Recht auf Beschwerde bei Aufsichtsbehörde: Sie haben entsprechend den gesetzlichen Vorgaben das Recht, bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde, z.B. in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

10. Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir passen diese Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der Gesetzeslage oder der von uns durchgeführten Datenerhebungen und -verarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den aktuellen Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren.

Zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Nach oben scrollen